Beachvolleyballteam

Gerne haben wir von 2014 bis 2018 Muggl & Vroni beim Beachvolleyball 

a bisserl unterstützt! 

Besucht uns doch auch mal auf unserer Facebook-Seite!

1/139

21.07.2018

Die Bayerische Meisterschaft Beachvolleyball 2018 ist schon wieder Geschichte. 
Leider konnten wir uns heute Morgen nicht gegen Flessa/Grell durchsetzen und beenden das letzte Turnier der Saison mit einem 5. Platz. 
Gerne hätten wir noch ein bisschen länger am Turnier aktiv als Spieler teilgenommen, aber wir denken auf der Tribüne von Augsburg haben wir auch keine schlechte Figur gemacht ;) 
Vielen Dank an alle Menschen, die diese Meisterschaft so einzigartig gemacht haben! Allen voran danken wir dem gesamten Team vom DJK-Augsburg-Hochzoll Volleyball I, den Jungs von Pfeilgrad Entertainment, die den ganzen Sommer über die Menge zum kochen gebracht haben und dem BVV - Bayerischer Volleyball-Verband für die top Turniere. Danke auch an Dominic von Känel für deine Geduld und deine handlungsorientierten Trainingseinheiten ;) 
Weiter gratulieren wir den neuen Bayerischen Meisterinnen Agi und Michi sowie den neuen und alten Meistern BeachZeit-Team Kroha/Schlegel! Hut ab und Gratulation zur Titelverteidigung!

Am Schluss wollen wir uns noch bei all unseren Sponsoren bedanken für die sagenhafte Unterstützung während der Saison: Danke an unseren Verein von den Allgäustrom Volleys Sonthofen, Danke an den lieben Christoph und Töpfer Babywelt, Danke an DJWoiferl - DJ089, an Optik Loop, an allgaeusport.de und an Bavarian Couture. Und zu guter letzt Danke an all eure lieben Worte, eure Unterstützung und einfach, dass es euch gibt! 
Jetzt stehen neue Aufgaben an aber wir sehen und hören uns definitiv wieder ;)

Eure Mausi & Mausi

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

17.06.2018

2. Turnier, 2. Sieg💪🏼

Juhu we did it again! 
Im Halbfinale setzten wir uns 2:0 gegen Haddick/Schieder durch. Abschließend gab es dann ein #TeamTöpfer Finale gegen Gleich/Hagn. Neuauflage des letztjährigen bayrischen Meisterschaftsspiel!
Auch hier konnten wir uns 2:0 durchsetzen.

Jetzt folgt erstmal ein Wochenende Pause:)

Wir wünschen euch einen schönen Wochenendabschluss und drücken der deutschen Nationalmannschaft fest die Daumen gegen 🇲🇽

#handlungsorientiert #milchbar
#teamtöpfer #wennsdraufankommt
#sehbehinderung #zauberwasser #teamparty

Allgäustrom Volleys Sonthofen
Töpfer Babywelt
Bavarian Couture
DJWoiferl

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

03.06.2018

Juhuuuuu wir gewinnen unser erstes gemeinsames Turnier in diesem Jahr und das unter den Augen unseres Managers und Trainers!!!😎Damit haben wir hoffentlich unsere Von-Känel-Niederlagenserie beendet 🤣
Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung! In zwei Wochen geht es dann für uns weiter auf der #RoadToRathausplatz!

 

#allgäustrombeachvolleys #beachteamkm #teamtöpfer#handlungsorientierungpur #domiundmatzi

Allgäustrom Volleys Sonthofen
Töpfer Babywelt
allgaeusport.de
DJWoiferl
Bavarian Couture

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Beachsaison ist eröffnet✌🏼

 

Wir sind also wieder fleißig auf Punktejagd für die Bayerische Meisterschaft in Augsburg.

Während die Vroni noch ein bisschen Urlaub macht, spielte die Muggl heute in Dachau das Masters Kat. 2 Turnier mit Nina Gleich. Danke fürs einspringen Nini😘 Am Ende mussten sich die beiden nur dem Beachteam Standhardinger / Zass geschlagen geben und erreichten somit einen super 2. Platz. #TeamTöpfer also wieder auf den vorderen Plätzen top vertreten💪🏼

Schönen DFB Pokal Final - Bayern Munchen vs Eintracht Frankfurt-Abend noch ✌🏼😎

 

#allgäustrombeachvolleys #beachteamkm #dankenini #roadtoradhausplatz 

 

Töpfer Babywelt

DJWoiferl

Allgäustrom Volleys Sonthofen

Bavarian Couture

Optik Loop

allgaeusport.de

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wir wünschen euch allen gesegnete Weihnachten und eine schöne Zeit mit der Familie! 🎄🎁👼🏼
Wir bedanken uns für eure Unterstützung in diesem Jahr und freuen uns auf eine neue Beachsaison 2018! 
Lasst es euch gut gehen!🥂🥘🍨
Eure Muggl & Vroni💫

#froheweihnachten #beachteamkm #dankefür2017#vorfreudeauf2018

Foto: Lothar Forstmair

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Wochenende 22./23.07.2017 BVV Bayerische Meisterschaft in Ebersberg

 

Das Gefühl am nächsten Morgen ist immer noch unbeschreiblich!

BAYERISCHER MEISTER BEACHVOLLEYBALL 2017🏆💪 

Und dazu wurde die Muggl zur MVP des Turniers gewählt und die Vroni zur besten Abwehspielerin! Danke an alle Spielerinnen und Spieler für diese Wahl! 😍
Wer hätte das gedacht ;) Vielen Dank an alle eure lieben Worte und Glückwünsche, an alle die, die immer mitgefiebert haben und uns die ganze Saison über unterstützt haben! Danke an unsere Trainingspartner, an unseren Trainer, Dominic von Känel, der beim Bundespokal in Damp mitgefiebert hat ;) Danke an unseren Manager, Matze Schütze, der viel ertragen musste die letzten Tage😜 Danke an alle Zuschauer, Ausrichter, Moderatoren und Helfer bei allen Turnieren und danke an unsere Sponsoren, die uns diese wunderbare Saison ermöglicht haben! Herzlichen Glückwunsch auch an Nina Gleich & Romy Hagn zu silber, an Soccamm Beachteam Auer/Keferloher zu bronze und bei den Jungs Lennart Kroha und Harry Schlegel zur Meisterschaft sowie unseren Lieblingen Schmid/Wagner zu silber und Pablo Karnbaum und Tom Strohbach zu bronze!
Wir hoffen noch auf ein kleines Saisonhighlight... Mal schaun was daraus wird ;)

Baumit Deutschland
Allgäustrom Volleys Sonthofen
Töpfer Babywelt
Tac Verlag
Bavarian Couture
DJWoiferl
allgaeusport.de
ERIMA
Optik Loop
Steininger Pflasterbau GmbH
ballarina Beachvolleyball
BVV - Bayerischer Volleyball-Verband

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wochenende 15./16.07.2017 BVV Beach Masters in Kempten

Wir sind immer noch überglücklich über unseren Sieg gestern! Die Stimmung auf dem Center Court war einfach nur unfassbar toll und wir bedanken uns bei all unseren Freunden, Fans und Unterstützern fürs Anfeuern und Supporten vor Ort oder vorm Bildschirm! Herzlichen Glückwunsch auch an unsere mit Trainingspartner vom Freitag und Freunde aus Österreich Beachvolleyballteam Trummer/Waller zum Sieg bei den Herren! 
Es war ein tolles Turnier und ein perfekter Abschluss der Turnierserie in Bayern, Germany! Jetzt heißt es Körper regenerieren und dann volle Konzentration auf die Bayerische Meisterschaft am kommenden Wochenende in Ebersberg
Wir sind heiß und wollen wieder alles geben!!!
Und nicht vergessen heute 18 Uhr bei Allgäu.tv einschalten!!!😍✌

#bvvbeachmasterssieger #kempten #teamtöpfer#allgäustrombeachvolleys #zusammen #dankeallgäu #siegdahuim

Töpfer Babywelt
Allgäustrom Volleys Sonthofen
Tac Verlag
Baumit Deutschland
allgaeusport.de
DJWoiferl
ballarina Beachvolleyball
Bavarian Couture
Optik Loop
Steininger Pflasterbau GmbH
BEMER
BVV BEACH MASTERS Kempten
BVV - Bayerischer Volleyball-Verband

 

Siiiiiieeeggg beim BVV BEACH MASTERS Kempten!!!!
Wie geil ist das denn?? Wir gewinnen unser zweites Masters Kat. 1 Turnier in diesem Jahr und das vor heimischem Publikum!! Danke Sonthofen, danke Kempten, danke Allgäu! Es war einfach mega vor euch zu spielen! Ihr seid einfach mega!!!
Hier gibts unseren Matchball

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Wochenende 01./02.07.2017 in Freising

Wir haben zu viele Chancen ungenutzt gelassen und verlieren denkbar knapp gegen unsere Trainingspartnerinnen Gleich/Hagn. Im Spiel um Platz 3 war dann die Luft raus..
Wir müssen weiter hart arbeiten und in zwei Wochen wollen wir dann in Kempten alles wieder besser machen ;)
Dennoch wollen wir uns bei unseren Fans und Sponsoren bedanken und beim SC Freising Volleyball für ein top organisiertes Turnier! 

#beachteamkm #cuttenübenwirnochmal 

Allgäustrom Volleys Sonthofen Töpfer Babywelt Tac Verlag Baumit Deutschland DJWoiferl Steininger Pflasterbau GmbH allgaeusport.de ballarina BeachvolleyballBavarian Couture Optik Loop

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Donnerstag, 29.05.2017

Am Samstag geht es endlich weiter :)
Wir spielen beim BVV Beach Masters Freising! Das ganze findet mitten in Freising statt!
Wir freuen uns schon sehr und hoffen auf zahlreiche bekannte Gesichter ;)

#wochefreiistvielzulange #endlichwiedermalinbayern #dahoamisdahoam #bavariancouture #djwoiferl #tac #teamtöpfer 

#baumit 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Wochenende 17./18.06.2017

SIIIIIIIEEEEEEGGGG🏆Wir gewinnen unser erstes A+ Turnier hier in Rüsselsheim!!!  Was für ein Wochenende... 

Wir liegen endlich im Bett! Stau war nicht viel, aber das wäre uns heute auch egal gewesen ;)
Bilanz: 4 Spiele, 4 Siege = Turniersieg beim A+ Turnier auf dem Hessentag 2017 in Rüsselsheim am Main!
Was uns dieser Sieg bringt?
30 DVV- Punkte und für jede von uns ein Fahrrad von Zweirad-Center Stadler💪
Außerdem durften wir mit den bayerischen Volleyballprofis David Sossenheimer (Pokalsieger mit VfBFriedrichshafen Volleyball) und Lukas Bauer (United Volleys) vor der Kamera posieren😎
Danke sagen wir an Vronis Schwester + Anhang für die tolle Verpflegung und die Unterstützung❤,

an alle die uns die Daumen gedrückt haben und natürlich an unsere Sponsoren:
Allgäustrom Volleys Sonthofen
Baumit Deutschland
Töpfer Babywelt
Tac Verlag
allgaeusport.de
ballarina Beachvolleyball
DJWoiferl
Steininger Pflasterbau GmbH
Ihr alle seid mega und wir gehen jetzt schlafen! Gute Nacht😍

#beachteamkm #teamtöpfer #wirunddieprofis #bayernpower#auswärtssieg #gold #fahrrad #perfekteswochenende

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Samstag, 27.05.2017

Am Ende steht Platz 3 und eine gute Bräune😜☀
Wir haben es geschafft wieder auf dem Treppchen zu stehen! Nach verlorenem Viertelfinale (vs. Meuter/Webe) späterer Turniersieger und unsere bayerische Unterstützung) kämpfen wir uns ins Halbfinale. Auch hier verlieren wir vs. Cesar/Reich und erkämpfen uns mit letzter Kraft den 3. Platz.
Es besteht weiter Luft nach oben! Zufrieden sind wir trotzdem! Danke an die Veranstalter! Wir haben uns in Dernbach sehr wohl gefühlt und viele neue, liebe Leute kennengelernt.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

20./21.05.2017 Masters Kat 2 Erlangen

Siiiiieg in Erlangen!!! Wir haben es geschafft und gewinnen unser ersten gemeinsames A Turnier💪

#sieg #allgäustrombeachvolleys

Herzlichen Glückwunsch an unser DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl​ zum 1. Platz  beim A-Tunier vom 20./21.05.2017 in Erlangen !!!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Wochenende 06./07.05.2017 - am Ende steht Platz 3!
Leider haben wir unser Halbfinale heute gegen die Netzrollerqueen Jule Flessa und Laura Grell verloren... Im Spiel um Platz 3 konnten wir uns dann aber gegen Meuter/Weber 2:1 durchsetzen und stehen somit beim ersten Masters der Saison mit auf dem Treppchen💪 Es war dennoch ein top organisiertes Turnier hier in Augsburg und wir gratulieren Flessa/Grell sowie Beachzeit Beachteam Doranth/Höfer zum Sieg🏆
In zwei Wochen gehts weiter! Bis dahin wird fleißig trainiert😄

#allgäustrombeachvolleys #beaballarina #djwoiferl#augsburgeswarwunderbar #stockerl #schmidwagner

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

29.04.2017 - Beach Opening München - 1. Sieg!

Nachdem wir erstmal eine BVV-Beach-Teambuildingmaßnahme durchleben mussten konnten am Ende doch noch beide Turniere in der Beacharena gespielt werden :)
Wir freuen uns über unseren ersten Turniersieg💪 Wir konnten einiges im Training geübtes im Spiel umsetzen und freuen uns sehr über den Ausgang des Turniers. Zudem wollen wir euch unseren ersten neuen Sponsor für diese Saison vorstellen: ballarina Beachvolleyballunterstützt uns dieses Jahr! Vielen Dank für die tollen Sachen!

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

April 2017

Die ersten Turniere stehen!!!
Kaum ist die Hallen Saison vorbei geht es für uns in den Sand!!! Schon am Samstag spielen wir unser erstes Turnier in diesem Sommer^^ ;)

#allgäustrombeachvolleys #beachteamkm #saisonstart

Wir haben es getan💪 Wir feiern nach 6 Jahren unsere 2. gemeinsame Meisterschaft! Diesmal mit den Allgäustrom Volleys Sonthofen 🏆 3:2 gewinnen wir unser Spiel gegen die Rote Raben Vilsbiburg. Danach löst sich alles und wir sind einfach nur glücklich und stolz!!!
Ab heute geht aber schon die Vorbereitung auf die neue Beachsaison los! Am Samstag steht unser ersten Turnier schon an

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Juli 2016 - Wir sagen Danke für eine tolle Beachsaison 2016!

++ AllgäuStromBeachVolleys sagen DANKE ++

​Auch Team Rot verabschiedet sich aus dem Sand.
Nachdem in diesem Jahr feststand, dass die Bayerische Meisterschaft für Muggl und Vroni ausfallen wird, entschieden sich beiden für eine "entspannte" Beachsaison. So blieben auch mal ein paar freie Wochenenden (sehr ungewohnt...was macht man nur mit der freien Zeit??). Doch die Erfolge blieben nicht aus. Gute Ergebnisse vor allem in Mühldorf und Kempten krönten den Sommer der beiden. Am Ende gab es noch einen 5. Platz auf den Studenten Europameisterschaften in Zagreb vergangene Woche. 

Auch wir wollen DANKE sagen, an diejenigen, die uns diese Saison möglich gemacht haben!!
DANKE an Woiferl Kraus und seine Gisela (DJWoiferl), die uns seit Jahren den Rücken stärken und uns dieses Jahr einen neuen Sponsor an die Seite gestellt haben: Optik Loop! Auch dir Dirk vielen Dank für die Sonnenbrillen. Ein riesen Dankeschön geht an Albert Füß von Baumit GmbH, für unseren roten Flitzer und die finanzielle Unterstützung, an Martin Feger von allgäusport.de für die Ausrüstung und auch an Christian Feger, der unsere Finanzen koordiniert hat ;-)
DANKE möchten wir aber auch an EUCH sagen, danke für eure Unterstützung und euren Zuspruch!
Wir freuen uns auf nächstes Jahr, aber jetzt geht es erstmal wieder gemeinsam nach 3 Jahren in die Halle!!! Die Saison mit den Allgäustrom Volleys Sonthofen wartet auf uns!!! Am 17.09. geht´s loooossss!!! Also dick im Kalender eintragen ;)

Eure Muggl und Vroni

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

10.07.2016 * Masters Kat. 1 Kempten

​Unser letztes Turnier in diesem Jahr beenden wir mit einem mehr als zufriedenen 4. Platz. Mit dem Treppchenplatz wurde es am Ende leider nichts mehr aber nach 3 Spielen in 3 Stunden (!) ging leider nichts mehr ✌
Wir sind super happy und sagen DANKE an den TV Kempten für die geile Organisation und das super Turnier! Wir sagen DANKE an Familie Zeller, die sich liebevoll um uns gekümmert haben und wir sagen DANKE an alle die uns die Daumen gedrückt haben, die vor Ort waren und uns angefeuert haben und zu guter Letzt VIELEN DANK an alle Sponsoren, die uns diese Beachsaison möglich gemacht haben🌞

Für uns gehts jetzt wieder in die Halle! Ab kommenden Wochenende sind wir in Zagreb bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften und danach gehts mit neuem Team in die Vorbereitung für die neue Saison! Wir freuen uns :) Ihr seid die Besten❤

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

26.06.2016 * BVV Beach Masters Kat. 2 in Mühldorf

2. Platz beim BVV Beach Masters Kat. 2 in Mühldorf

Wir sind stolz und super zufrieden mit unserem Spiel! Glückwunsch an Hana Kovarova und Christine Weidl und auch an Di Fanny und Lisa Schnürer für den 3. Platz!!!
Danke Mühldorf danke FJ wir freuen uns auf Kempten in zwei Wochen!!!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

08.05.2016 * 2.  Tunier in Vaterstetten

Wir melden uns heute mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wir sind mit einem Sieg in Vaterstetten gestartet und mussten, nach einem guten Start im zweiten Spiel leider verletzungsbedingt aufgeben. Wir geben alles, damit wir nächste Woche für Lohhof wieder fit sind und genießen jetzt erstmal die Sonne😍☀ Schönen Sonntag euch allen!!

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

05.05.2016 * 1. Tunier und 1. Sieg beim  TV 1860 Fürth

Juhuuuuu Sieg Nummer 1 beim ersten Turnier der Saison. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir uns im Finale mit 2:0 gegen Flessa/Grell durchsetzen.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

09.04.2016  - Beachsaison 2016

Die Hallensaison ist seit einer Woche beendet und die Beachsaison steht vor der Tür! Wir freuen uns, dass wir auch diese

Saison wieder auf die Unterstützung von DJWoiferl und seiner Frau Gisela zählen können :-) 
Seit gestern haben wir mit der Vorbereitung begonnen... Im Sand waren wir zwar noch nicht, dafür haben wir uns am Slingtrainer versucht und eine Intervalleinheit hinter uns💪
In den nächsten Tagen folgen weitere Infos und auch ein paar Veränderungen...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

29.06.2015 - Leider wieder nur der 5. Platz aber wir geben weiterhin unser Bestes!! 

 

5. Platz am Mühldorfer Stadtplatz - das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach /Mirtl scheitert erneut am Loser Viertelfinale.

 

Dieses Wochenende ging es für das DJ Woiferl Beachteam nach Mühldorf zu ihrem Lieblingsturnier. Freudig denkt man an letztes Jahr zurück, denn dort konnte man sich die Silbermedaille sichern. Doch leider verlief diese Saison alles anders. Nach einem guten Start gegen Lehner/Thomalla (2:0) und Flessa/Grell (2:0) stand man im Winnerviertelfinale. Dort erwartete sie das Augsburger Duo Auer/Sieber. Das Spiel fand auf dem Center Court am Mühldorfer Stadtplatz vor toller Kulisse statt. Leider konnten sie zu keiner Zeit in ihr Spiel finden und mussten sich deutlich mit 2:0 geschlagen geben. Kein Problem, es gibt ja noch die zweite Chance über das Loserviertelfinale. Somit war der Samstag geschafft. über den Sonntag werden an dieser Stelle nicht viele Worte verloren, da dieser schnell in Vergessenheit geraten soll. Leider konnte auch hier wieder nicht die gewohnte Leistung auf das Feld gebracht werden. Somit musste man am Ende Brunner/Naglova zu einem verdienten Sieg gratulieren.
Wieder nur der 5.Platz.

Nächste Woche wird Vroni mit Anne Pass an den Start gehen, da Marion auf dem Kio Beachcup verpflichtet ist.

Bis bald Euer DJ Woiferl Beachteam

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

30./31.05.2015 -  DJ Woiferl Beachteam vor heimischer Kulisse

 

Mit dem 5. Platz beendete das Beachteam das Turnier am Lohhofer Strand

Es war ein Wochenende mit großer Erwartung vor heimischem Publikum, doch leider konnte das DJ Woiferl Beachteam den eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden. Samstagmorgen hieß der erste Gegner Gräser/Hainzelschmid. Bereits im ersten Spiel zeigten sich einige Unsicherheiten  im Aufschlag sowie im Sideout. Dennoch konnte dieses Spiel mit 2:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel gegen Ahns/Hackforth  haben Kettenbach/Mirtl endlich in ihr Spiel gefunden und besiegten diese mit vielen guten Abwehraktionen 2:0.

Nun standen ihnen im Winner Viertelfinale das Duo Meuter/Paß gegenüber.  Zuvor hatte man die lange Mittagspause auf dem Lohhofer Volksfest verbracht. Um 17:00 Uhr war dann Showtime. An dieser Stelle auch vielen Dank an die heimischen Fans, die für lautstarke Unterstützung gesorgt haben. Trotz eines kampfbetonten Spiels mit vielen langen Ballwechseln was das Beachteam mit 2:0 unterlegen. „ Die Gegner konnten einfach besser mit den Windverhältnissen umgehen“ so Marion nach dem Spiel. Der Wind an diesem Tag verlangte einiges von den beteiligten Spielern ab.

Nach diesem verlorenen Spie sollte man am nächsten Morgen im Loser Viertelfinale gegen den Angstgegner Führmann/Hirscht ran. Doch diesen Tag streichen die beide wohl schnell aus ihrem Gedächtnis. Man hat sich so viel vorgenommen, doch in keiner Phase des Spiels konnte an die gewohnte Leistung angeknüpft werden. Das Spiel ging mit 2:0 an die Gegner und somit bliebt für das DJ Woiferl Beachteam nur der enttäuschende 5. Platz. Keine deutschen Punkte und keine Halbfinale Dahoam. Dennoch lassen die beiden die Köpfe nicht hängen und spielen am kommenden Wochenende ein Freiluft- Rasenturnier in Südtirol. Danach packen sie es wieder an und geben erneut ihr Bestes.

Danke noch einmal an die heimischen Fans für die Unterstützung und Gratulation an unsere Vereinskameradinnen Kathrin und Kristin Standhardinger, die den Pott nach Hause geholt haben. So bleibt er wenigstens in Lohhofer Hand.

Eure Vroni und Muggl

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

1. Turniersieg bei der Schlammschlacht in Lohhof * 01.05.2015

 

Das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl sichert sich ihren ersten Cup + Sieg auf heimischen Boden.

Sehr regnerisch und kalt startet das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl in die Beachsaison 2015. Nicht nur das Maibaumaufstellen fiel ins Wasser, sondern auch das erste offizielle bayerische Beachturnier am Lohhofer Strand. Dennoch wollte das Beachteam mit möglichst viel Spaß und möglichst vielen Spielen ihre Saison eröffnen. Auf 1 gesetzt stand ihnen gleich das erste Spiel gegen Günther/Lill bevor. Warm eingepackt und noch etwas eingeschlafen konnten sie dieses erste Spiel mehr schlecht als recht auf ihr Konto verbuchen. Im zweiten Spiel trafen sie auf ihre Freunde und bereits bekannte Gesichter Gräser/Hainzelschmidt. Dieses Spiel wurde konsequent mit 2:0 durchgezogen. Das erste Viertelfinale dieser Saison war erreicht. Dort warteten die Friedbergerinnen Peter/Rudolf. Der erste Satz war hart umkämpft. Durch viele Eigenfehler und inkonsequentes Angreifen machten sie sich das Leben schwer. Dennoch würde durch viele Kampf und Lautstärke dieser, fast schon verlorene Satz, gewonnen. Im zweiten Satz wurde befreit aufgespielt und dem Gegnern ihr Spiel aufgezwungen.
Herzlich Willkommen im Halbfinale! Es sollte ein Lohhof- internes Match werden. Auf der anderen Seite standen die Trainingspartner John/Schieder. Am Anfang war es sehr ausgeglichen, doch im Laufe des Spiels wurde die alte Stärke ausgenutzt und am Ende gejubelt: Finale oho!!

Erstes Turnier und dann Finale, wer hätte das gedacht. Die Gegner Hagn/Lehner aus der Nachbarstadt Freising. Doch der letzte Showdown des Tages fing alles andere als gut an. Viele blöde Eigenfehler ließen das DJ Woiferl Team kaum ins Spiel kommen , so dass sie den ersten Satz des Tages verloren geben mussten. Angespornt von der eher schlechten Leistung aus dem ersten Satz und der Turniersieg zum Greifen nahe, wurde ihnen wieder bewusst auf was zu achten war. Dadurch konnten sie dann doch noch den zweiten und dritten Satz für sich entscheiden.

Sie haben nicht nur die Gegner besiegt, sondern auch das ganze schlechte Wetter an diesem Tag. Dafür gibt es auch noch ein großes Dankeschön an Freunde und Familie, die trotz des schlechten Wetters den Weg zu den Beachplätzen gefunden haben.

Weiter gehts in zwei Wochen auf dem A - Turnier in Erlangen. Leider muss dort Marion Mirtl ohne ihre Partnerin Veronika Kettenbach antreten. Weitere Infos gibt es in Kürze auf unserer Facebook Seite

Liebe Grüße Eure Vroni und Marion

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Ein erfolgreicher Sommer geht zu Ende

Mit dem Ziel viele Punkte zu sammeln um die Qualifikation für die Bayrische Meisterschaft zu erreichen, starteten wir nach einjähriger Pause mit einem Cup+ Turnier Ende Mai in Altötting. Ohne Satzverlust gewannen wir dieses Turnier.
Besonderes Highlight war die Limofahrt von unserem Sponsor DJWoiferl nach Freising zum Cup Turnier, 

dass wir erneut ohne Satzverlust klar für uns entscheiden konnten.
Am langen Pfingstwochenende spielten war am Sonntag den Cup+ in Landsberg. Bei tropischen Temperaturen mussten wir uns das erste Mal in der Saison dem PilotsFriends Team Karnbaum/Zorn geschlagen geben. Trotzdem holten wir das bestmögliche heraus und belegten den 3. Platz. Nach kurzer Nachtruhe standen wir am Pfingstmontag schon wieder im Sand beim Cup+ In Erlangen. Hier gilt noch einmal besonderer Dank an unsere Chauffeurin Resi Rensemmel Heinzlschmid, die uns sicher nach Erlangen gebracht hat. Nach einem verschlafenen ersten Satz und wiederum gefühlten 40 °C Außentemperatur um 9 Uhr morgens, konnten wir das Spiel trotzdem noch für uns entscheiden. Der Tag vorher steckte uns noch in den Knochen, daher kam uns die längere Spielpause sehr entgegen. In dieser Mittagspause erlernte unsere Vroni die Schiedsrichterfertigkeiten des Beachvolleyballs. Sie war dabei sehr erfolgreich wovon auch Nina Gleich sehr profitieren konnte. Wir kämpften uns ins Finale durch welches um 21 Uhr unter Flutlicht stattfand. 

Wir fühlten uns wir die ganz Großen und so spielten wir auch und gewannen auch dieses Turnier. Danach schmissen wir uns in unsere neuen Dirndl gesponsort von DJWoiferl.de / Alpenglühn Trachtengwand und belohnten uns auf der AfterParty des Unterschleißheimer Volksfest im LA 20.
Nach einwöchiger Pause auf Grund eines Gauditurniers in Süd Tirol schlugen wir am Feiertag beim Cup+ in Schwabach wieder zu. Wir machten kurzen Prozess und gewannen unseren letzen Cup+ in dieser Saison. Das darauffolgende Turnier war nicht von Erfolg gekrönt. Nach schwacher Performance verabschiedeten wir uns schnell vom A-Top Turnier in Herrsching.
Nach einem Tag Pause führte uns der Weg am Sonntag in die Hauptstadt. Dort standen uns einige schöne nasse Tage auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Berlin bevor. Wir kämpften uns am Montag durch die Qualifikation ins Hauptfeld. Der Dienstag war durchzogen von Regenschauern, dennoch zeigten wir egal ob Regen oder Sonne immer gute Leistung und spielten uns ins Achtelfinale. Das Beachteam München gönnte sich zur Feier des Tages eine perfekt durch gereifte Ananas mit unserem Lieblings Beachteam Noack/Steinberg. Am nächsten Tag ging die Welt in Berlin im Regen unter. Daher wurde entschieden die noch ausstehenden Spiele in einer Beachhalle zu bestreiten. Der Sand war tief was uns zu gute kommen sollte. Denn wir gewannen die nächsten zwei Spiele und trafen im Halbfinale auf Karnbaum/Wickler. Die letzten zwei Partien gingen verloren gegen die beiden, doch heute sollte alles anders sein. Plötzlich standen wir im Finale der Deutschen Hochschulmeisterschaften. Im Finale reichten dann die Kräfte leider nicht mehr. Doch mit einer 2:1 Niederlage gegen die Mädels aus Köln waren wir dennoch sehr zufrieden und freuten uns riesig über diesen mächtigen Erfolg. Somit heißt es nächstes Jahr für uns ab nach Zypern zu den Europäischen Meisterschaften!
Unter dem Motto „Los Wochos“ starteten wir am folgenden Wochenende in Mühldorf beim A-Turnier. Ziel war es hier unsere ersten deutschen Punkte zu sammeln. Nach drei Siegen standen wir plötzlich im Halbfinale. Wir haben es zum ersten Mal geschafft Im Finale unterlagen wir leider den zuvor geschlagenen und dauer Mühldorf-Turnier-Gewinnerinnen Nieto-Sanchez/Sieber.
Nach diesen erfolgreichen Wochen mussten wir mal wieder unsere Schoner und Schuhe auspacken, denn die Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Halle standen an. Im Finale trafen wir auch hier wieder auf das Team aus Köln. Es gab also eine Neuauflage des Finals von vor zwei Wochen. Doch dieses Mal machten wir es besser. Mit 2:0 gewannen wir mit unseren Mannschaftskolleginnen aus allen Münchener Hochschulen. Auch hier haben wir uns somit für die Europäischen Meisterschaften qualifiziert. Diese finden im nächsten Jahr in Italien statt.
Wieder eine Woche später starteten wir für einen guten Zweck beim KIO-Firmen Beachcup in Lohhof. Unser Team wurde durch die einzigartige Zementha Tami Zellarova, den italienischen Superstar Denis der Treka, dem brasilianischen Ballwunder Gregor Malta und dem Starstürmer Thomas Müller mit Moos vervollständigt. Aufgrund unseres hochklassigen Volleyballspiels erreichten wir letztendlich den sechsten Platz.
Das letzte Turnier vor der Bayerischen Meisterschaft fand z´Kempte statt. Danke an dieser Stelle an die Ferienwohnungen Zeller für die Unterkunft und die überaus gute Verpflegung. Im Turnier heißt es ein letztes Mal Punkte sammeln. Bei geiler Kulisse vorm Allgäu Forum mitten auf dem Stadtplatz in Kempten erzielten wir einen nicht sehr zufriedenstellenden fünften Platz, denn im Spiel um den Einzug ins Halbfinale machten wir zu viele Eigenfehler und verloren das Spiel gegen Führmann/Hirscht.
Am 26.07. war es dann soweit. Die Bayerischen Meisterschaften standen an. Als viert bestes bayerisches Team starteten wir an sieben gesetzt ins Turnier gegen Grell/Wolf. Nach diesem Sieg trafen wir auf den späteren bayerischen Meister Karnbaum/Zorn. Nach einem unterirdischen ersten Satz konnten wir den zweiten knapp für uns entscheiden. Dennoch unterlagen wir den beiden im Tiebreak. Egal, das Turnier war noch lange nicht zu Ende. Die lieben Geschwister aus Obergünzburg Julia und Nina Gleich waren unser nächster Gegner. Souverän schlugen wir sie und trafen im Spiel um Einzug Viertelfinale auf Meyer/Wickler. Durch viele gute Abwehraktionen und platzierten Angriffsschlägen entscheiden wir auch dieses Spiel deutlich mit 2:0 für uns. Somit durften wir am Sonntagmorgen um 9 Uhr gegen die Altmeister Henry/Schulz ran. Mit guter Laune und trashtalk auf höchstem Niveau mussten wir uns am Ende leider 2:0 (21:18, 21:18) geschlagen geben. Damit stand der fünfte Platz fest. Wir sind sehr stolz und mehr als zufrieden über den Verlauf dieser Saison.
Jetzt heißt es für uns wieder in der Halle anzugreifen. Aber spätestens im Sommer hört ihr wieder von uns. 

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal ganz explizit bei unserem Sponsor DJ Woiferl und seiner 

Gisela für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Auch sagen wir Danke an die liebe Claudi, die unsere Launen im Training ausgehalten hat, unseren Trainingspartnern, unsren Freunden und Familien sowie EUCH!

DANKE FÜR DIESE GEILE SAISON UND EURE UNTERSTÜTZUNG!!!!

Euer DJWoiferl Beachteam Muggl und Vroni

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Lange Beachsaison wird für das DJWoiferl Beachteam mit dem 5. Platz auf der Bayerischen Meisterschaft belohnt * 26./27.07.2014

 

Viel gekämpft, gelacht, gewonnen und dazu gelernt.

Am vergangenen Wochenende fand im Beach Resort in Oberschleißheim das Saisonhighlight, die Bayerische Meisterschaft im Beachvolleyball statt. Die zwölft besten Damenteams und die sechszehn besten Herrenteams kämpften um den Bayerischen Meistertitel, um den Saisonabschluss perfekt zu machen. Das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl hat es durch viele gute Vorleistungen bei anderen Turnieren geschafft, die benötigte Anzahl an bayerischen Punkten zu sammeln, um an der Bayerischen Meisterschaft teilnehmen zu dürfen. 

An sieben gesetzt starten sie am Samstagmorgen gegen die an zehn gesetzten Grell/Wolf. Sie ließen von Anfang 

an nichts anbrennen und konnten die Gegner mit viel Aufschlagdruck zu vielen Sideout Fehlern zwingen. Der erste 2:0 Sieg war damit eingefahren. Als nächstes erwarteten sie ihre Teamkolleginnen aus Lohhof, das Pilotfriends Beachteam Karnbaum/Zorn. Nach einem verschlafenen ersten Satz, indem man zu keiner Zeit ins Spiel finden 

konnte, wurde der zweite Satz durch taktisches Umstellen knapp gewonnen. Im dritten Satz ließ man zu viele dumme Fehler zu und wurde dann durch gute Angriffe der späteren Bayerischen Meisterinnen mit 2:1 besiegt. Nach einer längeren Mittagspause hieß der nächste Gegner Gleich/Gleich. Die beiden Schwestern aus Obergünzburg sind bekannt durch ihre guten Aufschläge und Abwehraktionen. Doch in diesem Spiel zeigten sie nicht ihr eigentliches Können und das DJ Woiferl Beachteam entschied beide Sätze sehr deutlich für sich. Mit diesem Sieg war ihnen 

der 7. Platz bereits sicher. Doch damit wollte man sich nicht zufrieden geben. Im letzten Spiel am Samstagabend 

ging es noch einmal um alles. Wenn dieses Spiel gegen Meyer/Wickler gewonnen wird geht das Abenteuer Bayerische Meisterschaft am Sonntag weiter. Die bisherige Bilanz spricht für das DJ Woiferl Beachteam. Noch kein Spiel in dieser Saison wurde gegen Meyer/Wickler verloren und so sollte es auch bleiben. Durch starke Abwehraktionen und gezielte Angriffsschläge belohnte sich das Beachteam. Die Freude war riesengroß. 

Nach diesem harten Tag ließ man den Abend gemeinsam mit den andern Beachteams gemütlich ausklingen.

Sonntagmorgen um 9:00 Uhr erneuter Spielbeginn. Dem Beachteam standen die Bayerischen Meisterinnen vom Vorjahr Henry/Schulz gegenüber. Vroni Kettenbach vor dem Spiel: " Wir haben nichts zu verlieren. Wir haben eine super Beachsaison gespielt und können uns nur noch selber überraschen." Leider hat es für den Halbfinaleinzug nicht gereicht, da die entscheidenden Punkte von den erfahrenen Altmeistern gemacht wurden. 

" Wir sind sehr stolz auf uns und auch etwas traurig, dass die Beachsaison schon wieder vorbei ist. Dennoch ein super 5. Platz auf der Bayerischen Meisterschaft!" So Mirtl nach dem Spiel.

Das Beachteam gratuliert auch den Bayerischen Meistern. Bei den Mädels das Lohhofer Pilotsfriends Beachteam Karnbaum/Zorn und bei den Jungs das Grafinger Duo Schmid/Wagner. " Diese Teams haben sich durch die ganze Saison gekämpft und sich auch verdient den Titel geholt." gratuliert das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

5. Platz für das DjWoiferl Beachteam beim BVV Beach Masters in Kempten 19./20.07.2014

 

An diesem Wochenende hieß es zum letzten Mal in dieser Saison Punkte für die Bayerische Meisterschaft zu Sammeln. Es ging in das schöne Allgäu nach Kempten.

Am Samstag stand das DJWoiferl Team um 11 Uhr Hackfort/Wutzler auf dem Center Court gegenüber. Sehr konsequent konnte auch gleich der erste Sieg verbucht werden. Der nächste Gegner hieß Grell/Standhardinger. "Nach einem super ersten Satz verloren wir die Sätze 2 und 3 da wir dem Gegner nicht mehr unser Spiel aufzwingen konnten und leichtsinnige Fehler zugelassen haben" so Marion Mirtl. Also mussten sich die beiden durch die Loserrunde kämpfen. Nächster Gegner: Brunner/Naglova. Ohne große Probleme konnte dieses Spiel von Kettenbach/Mirtl gewonnen werden. Somit war ein Deutscher Punkt schon mal sicher. Im Einzug um das Viertelfinale ging es noch am Samstagabend gegen Peter/Rudolf. Die Sätze gingen jetzt bis 21! Im ersten Satz wollte einfach nichts funktionieren, womit dieser auch verdient an den Gegner ging. Doch im 2. Satz änderten die Mädels ihre Taktik und spielten sich in den Tiebreak. Nach langem Kampf konnten die Mädels auch diesen Satz für sich entscheiden.

Am Sonntagmorgen um 9 Uhr hieß der Gegner Führmann/Hirscht. Im ersten Satz spielten die Lohhoferinnen wieder gut auf und gewannen ihn mit 21:18. Doch im zweiten Satz passierte das gleiche wie auch schon am Vortag. Man konnte die entscheidenden Punkte wieder nicht machen und verlor damit die Kontrolle über das Spiel. Ähnlich verlief es auch im dritten Satz indem sich die Mädels leider ganz knapp am Ende mit 16:14 geschlagen geben mussten.

Damit stand der 5.Platz fest. "Leider etwas enttäuschend, weil wir genau das schon weg hatten. Aber so ist das Spiel. Diese Woche wird nochmal hart trainiert bevor wir dann am Wochenende bei der Bayerischen Meisterschaft in Oberschleißheim zum letzten Mal in dieser Saison spielen."

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Kio Beachcup 12.07.2014

Am heutigen Samstag haben wir mit unserer liebsten Tami und unseren Freunden den Kio Beachcup am Lohhofer Strand gespielt. Nach dem souveränen Gruppensieg mussten wir uns leider im Viertelfinale geschlagen geben. 

Wir lernten aus der Niederlage und gewannen das nächste Spiel. Damit ging es gegen unsre liebsten Zwillinge und ihr Team im Spiel um Platz 5. Im wohl besten und spannendsten Spiel des Tages mussten wir uns nach langen Ballwechseln und einer starken kämpferischen Leistung von beiden Teams knapp geschlagen geben. Dennoch war es ein sehr lustiger und erfolgreicher Tag.
 

Wir sagen DANKE an DjWoiferl und seine Gisela, an den SV Lohhof für die tolle Organisation und natürlich an 

unsere Freunde für einen unvergesslichen Tag!
 

Liebste Grüße
Vroni&Muggl

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

 

BVV Beach Masters Mühldorf 28./29.06.2014

Los Wochos beim Dj Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl

Nach zwei Tagen Erholung stand für das Dj Woiferl Team das nächste Turnier an. Es wurde auf dem Stadtplatz in Mühldorf aufgeschlagen.

An 10 gesetzt, starteten Veronika Kettenbach und Marion Mirtl auf dem Centercourt gegen das Nürnberger Duo Ahns/Wutzler. Dieses konnte mit 2:0 Sätzen gewonnen werden. Im zweiten Spiel hieß der Gegner Meyer/Wickler. Dieses Spiel sollte ein echter Kracher werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einen 1:0 Satzrückstand kämpften sich die Mädels ins Spiel und entschieden den zweiten und dritten Durchgang für sich. Das Viertelfinale war damit erreicht. Dieses Spiel war auf 19:15 Uhr angesetzt, konnte jedoch aufgrund eines Unwetters nicht mehr ausgetragen werden und wurde auf Sonntagmorgen verschoben. Somit musste das Dj Woiferl Team am Sonntag die Reise nach Mühldorf schon um 6:50 Uhr antreten. Aber das frühe aufstehen hatte sich gelohnt, denn Kettenbach/Mirtl zogen mit einem 2:0 Sieg über Nieto Sanchez/Sieber direkt ins Halbfinale ein. Hier warteten erneut Meyer/Wickler auf sie. Nach vier abgewehrten Satzbällen verwandelte Kettenbach/Mirtl ihren ersten Satzball zur Führung in diesem Spiel. Im zweiten Satz konnte man den Gegner durch starke Aufschläge so unter Druck setzen, dass auch Durchgang zwei mit 21:9 an die Lohhofer Mädels ging. FINALE!!! "Wow Finale...Wir sind unfassbar happy! Endlich haben wir es geschafft", so Marion Mirtl nach dem Spiel. 

Doch leider sollten sie sich nicht belohnen. Im Finale fanden sie zu keiner Zeit richtig ins Spiel und brachten abgewehrte Bälle nicht im gegnerischen Feld unter. Dadurch reichte es nicht für den Turniersieg der an Nieto Sanchez/Sieber ging. Dennoch können sie mit dem zweiten Platz sehr zufrieden sein. 

"Alles in allem war die letzte Woche sehr erfolgreich und ich hoffe, dass wir an die Leistung bei unserem nächsten A+ Turnier in Kempten in 3 Wochen anknüpfen können." Das Fazit von Marion Mirtl.

Jetzt geht es für die Mädels erst einmal wieder in die Halle, denn am Wochenende stehen die Deutschen Hochschulmeisterschaften in Paderborn an. Am darauf folgenden Wochenende schlagen sie dann beim KioBeachCup in Lohhof auf.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

DHM vom 23.06. - 25.06.2014 in Berlin

SV Lohhof: DJ Woiferl Beachteam: Ananas alleine!

Eine ereignisreiche Beachwoche geht zu Ende. 3 Turniere in nur 7 Tagen. Am Donnerstag, dem Feiertag feiert das 

DJ Woiferl Beachteam den 4. Turniersieg beim B + in Schwabach.

 

Am Wochenende wurde das erste A-Turnier der Saison bestritten. Im ersten Spiel erwarteten sie Sabrina Karnbaum aus den Pilotsfriends Beachteam mit Interimspartnerin Jenny Wickler. Leider konnten sie in keiner Phase des Spiels an ihre eigentliche Leistung anknüpfen. Dieses Spiel ging deutlich mit 2:0 verloren. Anschließend im Loserpool trafen sie auf das Team Ahns/ Hackforth. Mit vielen guten Abwehraktionen und Aufschlägen konnte dieser Gegner mit 2:0 bezwungen werden. Im letzten Spiel des Tages stand das Team Mayer/Naglova auf der gegnerischen Seite. Trotz Satzgewinn und Führung in beiden anschließenden Sätzen konnte der Sack nicht zugemacht werden und der kurze Ausflug nach Herrsching war somit schon wieder beendet.  "Dieses Wochenende haben wir in keinem Spiel, das gespielt was wir eigentlich können,  deshalb vergessen wir das ganz schnell und hoffen auf die weiteren A Turniere" so Veronika Kettenbach nach dem Turniertag.

Nach einem freien Sonntagmorgen ging es am Nachmittag schon wieder los zum nächsten Event! Der Weg führt sie nach Berlin zur deutschen Hochschulmeisterschaft. Das Team musste am Montag die Qualifikation spielen, um sich für das Hauptfeld zu beweisen. Diese stellte keine Probleme dar und wurde ohne Satzverlust gemeistert! Das Hauptfeld konnte kommen. Im ersten Spiel am Dienstag trafen sie wie bereits am Samstag zuvor auf Karnbaum/Wickler. Es war ein kampfvolles Spiel mit vielen schönen Ballwechseln. Dennoch mussten sie sich in drei Sätzen geschlagen geben. Das nächste Spiel in der Loserrunde wurde im strömenden Regen bestritten, aber es wurde ein Sieg verbucht. Anschließend folgten noch drei weitere Spiele, die mit viel Anstrengung und Lautstärke ebenfalls gewonnen werden konnten. Es war unglaublich sie hatten es geschafft sich für die Endrunde am Mittwoch zu qualifizieren. Mittwoch Morgen erwarteten sie bekannte Gesichter aus Stuttgart.  Da es die ganze Nacht geregnet hat, wurden die Spiele in die Beach Indoor Halle verlegt. Das erste Spiel am Tag konnte mit 2:1 gegen Weiand/Wlk gewonnen werden. Die Freude war groß, da sie nie gedacht hatten so weit zu kommen. Im Spiel um Einzug Halbfinale trafen sie auf die Schwestern Hames, die mit viel Übersicht und guten Angriffen mit 2:0 geschlagen wurden. Sie schafften damit den Einzug ins Halbfinale wo erneut das bayrische Team Karnbaum/Wickler auf sie wartete. Doch dieses Mal saß Kettenbach/Mirtl am längeren Hebel und erkämpfte sich in 3 Sätzen mit unglaublich vielen Ballwechseln das Finale. Im letzten Spiel des Turniers trafen sie auf das Team aus Köln Schrieverhoff/Preußer. Dort hieß es die letzten Kräfte zu mobilisieren. Im ersten Satz hat das auch noch sehr gut funktioniert, aber im zweiten und dritten Satz waren die Kräfte aufge raucht und die Goldmedaille verloren. Trotzdem war es eine großartige Leistung. Durch die Quali bis zum Finale. Drei kampfvolle Tage gehen mit der Silbermedaille zu Ende. 14 Spiele, 34 Sätze. 

Mit diesem tollen zweiten Platz haben sie das Ticket für die europäische Hochschulmeisterschaft 2015 in Zypern gelöst. Wir sind überglücklich und freuen uns auf das Wochenende in Mühldorf.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Bericht zum Turnier vom 19.06.2014 in Schwabach

 

4 Siege aus 5 Turnieren – wir sind zufrieden

Am gestrigen Feiertag führte uns unser Weg nach Schwabach. In unserem ersten Spiel ging es gegen Strasinsky/Weißflog. Mit vielen Eigenfehlern machten wir uns das Leben selber schwer, konnten das Spiel dennoch mit 2:0 gewinnen. Das 2. Spiel sollte ein echter Kracher werden. Zum ersten Mal in dieser Saison standen wir dem Beachteam Nieto-Sanchez/Sieber gegenüber. Wieder kamen wir nur schwer ins Spiel und so ging der erste Satz verdient an unseren Gegner. Im zweiten und dritten Satz konnten wir durch hohen Aufschlagdruck das Spiel drehen und standen somit im Viertelfinale. Dort trafen wir auf Doranth/Rosenow. Wieder zeigten wir im ersten Satz nicht unser bestes Spiel und konnten auch den zweiten nur ganz knapp mit 19:17 für uns entscheiden. Erst im dritten Satz konnten wir dem Gegner unser Spiel aufzwingen und kämpften uns mit einem 15:10 Satzgewinn ins Halbfinale. Im vierten Spiel des Tages konnten wir endlich wieder an unsere Leistung aus den letzten Turnieren anknüpfen und bezwangen erneut Nieto-Sanchez/Sieber mit 2:0. Damit hieß es FINALE Das vierte in diesem Jahr!!! Unser Gegner: Peter/Rudolf. Erneut konnten wir uns wieder auf unsere Aufschläge verlassen und entschieden die Sätze mit 15:10 und 15:7 für uns. Damit war der Sieg perfekt

Heute haben wir einen Tag frei bevor es morgen nach Herrsching geht zu unserem ersten Marsters Turnier in diesem Jahr. Am Sonntagabend werden wir uns dann auf den Weg nach Berlin machen, wo wir die Deutschen Hochschulmeisterschaften spielen werden.

Wir halten euch auf dem Laufenden und hoffen auf eure gedrückten Daumen…oder vielleicht sehen wir ja den ein oder anderen am Wochenende???

Euer DJ Woiferl Team Vroni & Marion

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Bericht vom Pfingstwochenende 08./09.06.2014

 

SV Lohhof: Sehr erfolgreiches und zufriedenstellendes verlängertes Wochenende für das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/Mirtl

 

Am heißesten Pfingsten, das jemals stattfand, kämpfte das DJ Woiferl Team um zwei B + Siege.

Am Sonntag führte sie der Weg nach Landsberg. Bereits am frühen Morgen zeigte das Thermometer über 25 Grad. Ein heißer harter Tag stand bevor. Sie eröffneten das Turnier gegen Gleich/Zwink, die nicht in das Spiel fanden und deshalb ein klarer Sieg (2:0) erfolgte. Anschließend ging es in der Winnerrunde gegen bekannte Gesichter. Die Teamkolleginnen des SV Lohhofs Karnbaum/Zorn lieferten ein sehr gutes Spiel ab. Im zweiten Satz erkämpfte sich das DJ Woiferl Team einen Satz, musste sich jedoch mit (2:1) gegen die gut aufspielenden Gegner, geschlagen geben. Trotz des ersten Spielverlusts dieser Saison war man mit der Leistung zufrieden.  Es war ein großer Fanclub der beiden angereist, um sie an diesem heißen anstrengenden Tag zu unterstützen. In der Loserrunde traf das Team in der prallen Mittagshitze auf Giglberger/Hagn aus Freising. Dort machte man kurzen Prozess und gewann mit 2:0. Ohne Pause ging es weiter gegen Führmann/Peter. In diesem Spiel wurde um den Einzug ins Halbfinale gekämpft, wo das Team Karnbaum/Zorn den Sieger erwartete. Das DJ Woiferl Team schaffte durch gute Abwehraktionen den Einzug in das Halbfinale. Körperlich mussten sie alle Reserven herausholen. Man konnte jedoch leider im Halbfinale nicht an das eigentliche Können anknüpfen und musste sich erneut dem Team Karnbaum/Zorn geschlagen geben.  Dennoch  haben Vroni und Marion nicht aufgehört  und gewannen das kleine Finale gegen das Team Doranth/Rosenow mit 2:0. Mit diesem Abschluss war das Team sehr zufrieden. Nach diesem heißen und anstrengenden Turniertag waren alle körperlichen Ressourcen aufgebraucht. Doch das Team wusste, dass morgen erneut ein hartes Programm auf sie wartete.

Nach kurzer Regenerationszeit ging es am Montag zum B+ in Erlangen.  Viele gute Teams hatten sich angemeldet. Im ersten Spiel trafen Vroni und Marion auf Ahns/ Gleich. Man merkte, dass ein anstrengender vorheriger Beachtag in den Knochen steckte. Im ersten Satz musste man sich mit einem sehr schlechten Side-out geschlagen geben. Doch im zweiten und dritten Satz fand das Team in ihr Spiel und kämpfte mit allen Kräften. Sie konnten das Spiel drehen und mit 2:1 gewinnen. Es folgte eine sehr lange Mittagspause, in der eine Schiedsrichterausbildung stattfand. Vroni hat natürlich mit Bravur bestanden. Der nächster Gegner nach einer 3 stündigen Pause war Lehmann/Wutzler, die man mit guten Aufschlägen und gutem Side-out 2:0 besiegte.  Im Einzug um das Halbfinale erwarteten  Vroni und Marion das Team aus Fürth Rosenow/Strehl. „Diese konnte man mit sehr druckvollen Aufschlägen daran hindern ein Spiel aufzubauen.“, so  Marion Mirtl nach dem Spiel. Man zog dadurch mit einem klaren 2:0 Sieg in das Halbfinale ein. Der Turniertag war schon weit fortgeschritten und die Uhrzeit für das Halbfinale war 19:30. Durch 2 24 Felder Damen und Herren und der Schiriausbildung entzerrte sich der Spieltag enorm.  Doch auch im Halbfinale ließen die Mädels  nichts anbrennen und setzten den Gegner so unter Druck, dass  das Team Resch/Weißflog deutlich mit 2:0 besiegt werden konnte. So standen Vroni und Marion zum dritten Mal in dieser Saison in einem Finale. Der Gegner hieß wieder Ahns/Gleich. Doch der Modus war an und die müden Knochen vom Vortag  vergessen. Mit einem erneut hohen Aufschlagdruck und spektakulären Abwehraktionen gewann das DJ Woiferlteam das Spiel mit 15:12 und 15:8.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Bericht vom BVV Beach Cup Freising 01.06.2014

 

Weiterhin ungeschlagen
Das DJ Woiferl Beachteam Kettenbach/ Mirtl sichert sich den nächsten Cup-Sieg in Freising.

Nach zweiwöchiger Sandpause führte uns der Weg an die Luitpoldanlage. Um 7:45 hieß es Abfahrt. Doch es sollte eine ganz besondere Abfahrt werden. Wir wurden von unserem Sponsor DJ Woiferl mit einer Limousine abgeholt. Doch nicht nur über eine Limofahrt, sondern auch über ein Geschenkpaket mit neuer Ausrüstung durften wir uns freuen. Vielen Dank für diese wundervollen Geschenke!!! Mit viel guten Wetter und Setzlistenplatz 5 beginnt unser Cup gegen Schwarz/Zelleres. Dieses Spiel konnten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten 2:0 für uns entscheiden. Danach ging es weiter gegen Kopp/ Simon- Weidner. Auch dieses Spiel konnten wir klar mit 2:0 gewinnen. Nach einer längeren Pause kam das Spiel um Einzug Halbfinale, gegen bekannte Gesichter, Schieder/Seifert. Durch ein gutes Aufschlag- und Abwehrspiel gelang es uns die Gegner in 2 Sätzen zu bezwingen. Die Freude war groß und als Halbfinalgegner erwarteten wir Gräser/Hainzelschmid aus Eiselfing. In diesem Spiel zeigten wir ein gutes Sideout. Dadurch gelang uns der Finaleinzug ohne Satzverlust. Das DJ Woiferlteam stand somit das zweite Mal in dieser Saison im Finale. Dort zeigten wir eine starke Abwehrleistung und durch unsre gut gesetzten Angriffsschläge konnten die Sätze mit 15:10 und 15:6 gewonnen werden. Zweiter Turniersieg ohne Satzverlust.
„Danke an unsere mitgereisten Fans und besonders an DJ Woiferl und seine Gisela für die Rundum Verpflegung.“
Weiter geht’s nächste Woche Sonntag in Landsberg und Montag in Erlangen.

Bis dahin Euer DJ Woiferl Team Vroni & Muggl

Created by DJWoiferl.de München